Sonntag, 25. September 2016

Hörbuch: Hardwired - Verführt von Meredith Wild, gelesen von Katja Hirsch

Halli-hallo,

Hardwired ist ja so ein Buch, an dem man nicht so ganz vorbei kommt. bzw. eines das einem ständig wieder über den Weg läuft.

Da es inhaltlich nichts besonders Neues zu sein schien, konnte ich mich zum Lesen nicht durchringen und habe mich stattdessen für das Hörbuch entschieden.

Leider konnte es mich nicht so ganz von den Socken hauen. Warum lest ihr unten.












Verlag: Buch erschienen bei LYX, Hörbuch bei Audible
©2016 Egmont Lyx (P)2016 Audible GmbH

Laufzeit: 9 Stunden 6 Minuten

Erhältlich im Audible Abo oder für 13,92 €



Story / Klappentext:


Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin...


Meine Meinung:


Die Story ist nicht besonders neu oder ausgefallen. Karrieretechnisch aufstrebende junge Frau mit problematischer Vergangenheit lernt Kerl mit Bad-Boy Attitüde kennen.
Trotzdem ist die Story von Erica und Blake interessant dargestellt und ist in einem eher ungewöhnlichen, aber sehr aktuellem Setting: Social Media als Geschäftsmodell, Hacker, Internet Start-Ups.

Das mit den Liebesgeschichten ging mir ein wenig schnell. Trotzdem konnte ich mich großteils gut in die Figuren hineinversetzen.

Was allerdings ein riesen Minus ist:
Die Sprecherin. In meinen Augen eine ziemliche Fehlbesetzung. Die Stimme von Katja Hirsch an sich passt zwar gut zur Protagonistin, aber das war es eben schon. Das Hörbuch ist einfach nur langweilig gelesen. Von vorne bis hinten. Ich habe mich zwischenzeitlich wirklich durchgequält. Es kam keine Spannung auf, die Stimme konnte mich nicht an die Geschichte fesseln. Und selbst bei den aufregenden Stellen ist kein Funke übergesprungen. Mehr zum Einschlafen geeignet statt für irgendwas anderes.


Hörenswert?


Nein, leider konnte mich die Sprecherin überhaupt nicht überzeugen.
Ich habe allerdings gerade den Nachfolger auf Englisch begonnen - wenn ihr Englisch könnt, nehmt diese Version. Sehr gut verständlich, sehr viel besser gelesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, für deinen Kommentar. Ich freu mich über jede Rückmeldung.